Kaminzimmerkonzert am 03.09.22 von Lukas Droese

 

Foto: Paul Pack 

 

Der Singer/Songwriter ist seit Jahren ein umtriebiger Mitgestalter der Hamburger Musikszene. Mit tiefergehenden Texten und ganz viel Soul in der Stimme zieht er das Publikum in seinen Bann. Davon konnte er auch das Publikum auf seinen Tourneen mit Johannes Oerding und Joris überzeugen. Mitten in der Pandemie veröffentlichte er im Herbst 2020 sein neues Album "Umwege". Auf diesem sucht der charismatische Deutschpoet nach dem Sinn hinter jedem Gedanken, nach den Farben seiner Träume und irgendwie auch nach sich selbst. Mit herzergreifender Melancholie sinniert Lukas Droese über all die verpassten und genutzten Chancen des Lebens und wie sich all jene Pfade irgendwie doch immer kreuzten und zu dir führten. Kaum einem Songwriter der Gegenwart gelingt es so eindrucksvoll, die allgegenwärtigen großen und kleinen Probleme in solch optimistische Klänge zu verpacken.

 

Die Fragen, die uns in unserer eigenen Entwicklung gestellt werden, sind auch jene, die Lukas Droese auf seinem Album uns, einem Spiegel gleichend, vorhält. Lukas Droese versucht uns nicht eine Antwort auf all diese komplizierten Fragen zu geben - stattdessen versucht er uns den Halt zu geben, den es für die komplexe Suche nach Sinn und Unsinn benötigt. Es ist notwendig, dass wir auch an uns selbst zweifeln und uns in Frage stellen, all jene Wirrungen machen uns am Ende aus und erzeugen in uns die Empathie, mit der wir nicht nur uns selbst entwickeln können, sondern uns einander an die Hand nehmen und gemeinsam die Lautstärke zu Lukas Droeses neuem Album höher stellen. Weil er uns den Soundtrack unserer Generation schenkt, in dem wir uns mit jeder Zeile selbst entdecken.